Rosmarin Heidesand

200 g Butter, 180 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 3/4 TL Salz schaumig rühren. 1 Ei zugeben und gut unterrühren.

Die Nadeln von 2 Zweigen Rosmarin abzupfen und fein hacken. 320 g Mehl sieben und mit dem Rosmarin gut vermischen. Schnell unter die Butter-Ei-Mischung kneten.

Teig zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt 1 Stunde kaltstellen.

Teig zu zwei Rollen formen, in 50 g Zucker wälzen und in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden. Plätzchen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen.

Im auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorgeheizten Ofen in ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Vollständig abgekühlt in einer Plätzchendose aufbewahren.

Hier gibt es das Rezept als pdf

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: