Kirsch-Streuselkuchen

1 Glas Sauerkirschen (ca. 270 g Abtropfgewicht) abgießen und die Flüssigkeit auffangen. Saft ggfs. mit Wasser auf 380 g auffüllen. Einen kleinen Teil des Safts mit 40 g Speisestärke und 30 g Zucker glattrühren. Den Rest des Safts in einem Topf zum Kochen bringen. Stärkemischung mit einem Schneebesen einrühren, aufkochen lassen. Kirschen mit einem Löffel... Weiterlesen →

Zwetschgendatschi

Für den Teig 21 g Hefe (1/2 Päckchen), 40 g Zucker und 1 EL Wasser glattrühren und zusammen mit 75 g Dinkelvollkornmehl, 275 g Dinkelmehl, 180 g lauwarmer Milch und 1 Ei in der Küchenmaschine verrühren, zuletzt 1/2 TL Salz und 40 g weiche Butter zugeben. In ca. 5-8 Minuten zu einem weichen, geschmeidigen Teig... Weiterlesen →

Zimt-Kardamom-Hefeschnecken

1 Würfel Hefe (42 g), 80 g Zucker und 1 EL Wasser in einer Rührschüssel glattrühren. 500 g Mehl (ich nehme entweder Weizenmehl, eine Mischung aus Vollkorn- und weißem Weizenmehl oder Dinkelmehl, je nach Laune), 250 g Milch, 1 Ei, 1 Eiweiß, 1 TL Salz, 1 TL Kardamom (gemahlen) und 100 g weiche Butter hinzufügen... Weiterlesen →

Ruthi’s Käsekuchen

50 g Rosinen in ca. 3 EL Rum einweichen. (Wenn man keine Rosinen mag, kann man sie natürlich auch weglassen.) 1.000 g Schichtkäse (am besten über Nacht) in einem mit Gaze ausgelegten Sieb abtropfen lassen, durch ein feines Sieb streichen, um Klümpchen zu entfernen. 250 g weiche Butter, 280 g Zucker und 2 Päckchen Vanillezucker... Weiterlesen →

Brioche-Semmeln

Die Semmeln eignen sich prima als Burger-Buns und sind sehr lecker als Frühstückssemmeln. 3 EL Milch in einem kleinen Topf auf 45 Grad erwärmen und in eine Schüssel geben. 40 g Rohrzucker abwiegen. 1 EL davon zur Milch geben. 1 EL Weizenmehl zugeben, 1/2 Päckchen Hefe (21 g) hineinbröseln und gut verrühren. 10 Minuten stehen... Weiterlesen →

Mammmas Kissenkuchen (Apfelkuchen mit Bisquitdecke)

Für den Boden 75 g weiche Butter mit 75 g gesiebtem Puderzucker verrühren, 1 Ei zugeben und unterrühren. 200 g Mehl dazu sieben und in der Küchenmaschine verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Währenddessen 1.250 g Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in... Weiterlesen →

Butterkuchen aus Dinkelmehl

Heute gibt es mal eine Variante zum "Standard-Butterkuchen". Diesmal mit etwas ungewöhnlichen Zutaten. Für den Teig 50 g Zucker und 7,5 g Frischhefe in 175 g kalte Milch (3,5% Fett) auflösen, zusammen mit 475 g Dinkelmehl Typ 630, 50 g Dinkel- oder Weizenanstellgut, 50 g Apfelmark (ungesüßt), 9 g Salz und 50 g Ei 5... Weiterlesen →

Pizzateig

5 g frische Hefe (eher weniger!) in 300 ml kaltem Wasser auflösen. Mit 500 g Mehl (Typ 00) und 5 g Salz in der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verkneten (ca. 10-15 Minuten), in einer mit Teller verschlossenen Schüssel 12 h ruhen/gehen lassen. Teig vor dem Belegen kurz kneten und nochmal 15 Minuten gehen lassen.... Weiterlesen →

Pita-Brot

Das Pita-Fladenbrot eignet sich prima zum Füllen, Dippen oder als Beilage beim Grillen. 2 TL Trockenhefe oder 10-15 g Frischhefe (je nach Gehzeit) mit 2 TL Zucker und 240 ml lauwarmem Wasser in einer Schüssel verrühren und 5-6 Minuten stehen lassen. 300 g Weizenmehl, 50 g Weizenvollkornmehl und 1 TL Salz in eine Schüssel geben... Weiterlesen →

Risotto mit Pistazienbutter und Mascarpone

Bei einem Ausflug nach Bozen habe ich im Restaurant 37 ein super leckeres Risotto mit Pistazienbutter und Mascarpone gegessen. Heute habe ich versucht, es nachzukochen. Es schmeckt zwar nicht genauso wie dort, aber ist sehr lecker. Mal was anderes! Zuerst bereite ich die Pistazienbutter zu. Dafür hacke ich ca. 20 g Pistazienkerne im Blitzhacker sehr... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑