Ingwercookies

Ich liebe Ingwerplätzchen. Irgendwann hat es mich genervt, dass meine Lieblingsplätzchen aus dem Bioladen in Plastik verpackt sind und die leeren Schachteln immer im Müll landen. Also habe ich mich auf die Suche nach einem Rezept gemacht. Dieses einfache und leckere Rezept habe ich gefunden:

200 g weiche Butter mit 150 g braunem Zucker und 1 Beutel Vanillezucker schaumig schlagen, 1 Ei und 1/2 TL Salz zugeben, gut verrühren.

200 g Mehl (ich mische gerne Weizen- und Weizenvollkornmehl oder nehme Dinkelmehl) mit 1 TL Backpulver vermischen und unterrühren.


Zum Schluss 100 g kandierten Ingwer fein hacken, unter den Teig heben.

Teig in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Dabei genügend Abstand halten, die Plätzchen verlaufen sehr.

Im vorgeheizten Backofen ca. 12 Minuten bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) goldbraun backen.

Vor dem Verpacken gut auskühlen lassen.

Hier gibt es das Rezept als pdf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: