Rahmkuchen 2 in 1

Weil ich mich nicht für eine Variante entscheiden kann, gibt es heute zwei Kuchen in einem. Die eine Hälfte des Rahmkuchens gibt es mit fruchtigen Heidelbeeren, die andere pur, nur mit Zimtzucker bestreut.

Für die Cremefüllung 800 g Schmand, 800 g Saure Sahne, 400 g Sahne, 100 g Zucker, 1 TL Vanilleextrakt, 1 TL Zitronensaft, 1 Prise Zitronenabrieb und 30 g Speisestärke glatt verrühren.

Für den Quark-Ölteig 300 g Mehl, 100 g Zucker, 3 TL Backpulver und eine Prise Salz vermischen. 1 Ei, 250 g Quark und 90 g Öl zugeben und schnell zu einem glatten Teig verkneten.

Einen Backrahmen auf 32 x 37 cm einstellen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Lochblech stellen. Den Teig einfüllen und auf dem Boden verteilen. Einen ca. 2 cm hohen Rand hochziehen.

Die Creme einfüllen.

250 g frische Heidelbeeren auf der einen Hälfte des Kuchens verteilen, die andere Hälfte mit ca. 25 g Zimtzucker bestreuen.

Im auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten backen.

Die Creme ist nach dem Backen noch relativ weich und wird fest, wenn sie abkühlt. Deshalb den Kuchen vor dem Schneiden gut abkühlen lassen.

Hier gibt es das Rezept als pdf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: