Rahmkuchen 2 in 1

Weil ich mich nicht für eine Variante entscheiden kann, gibt es heute zwei Kuchen in einem. Die eine Hälfte des Rahmkuchens gibt es mit fruchtigen Heidelbeeren, die andere pur, nur mit Zimtzucker bestreut. Für die Cremefüllung 800 g Schmand, 800 g Saure Sahne, 400 g Sahne, 100 g Zucker, 1 TL Vanilleextrakt, 1 TL Zitronensaft,... Weiterlesen →

Brutti ma Buoni

"Hässlich aber gut" heißt dieses italienische Gebäck. So hässlich finde ich es gar nicht, aber gut, also lecker, das stimmt. Der Name kommt wohl daher, dass das Gebäck nicht gut geformt werden kann, für Kugeln oder zum Ausstechen ist der Teig zu weich. Man kann ihn nur mit Löffeln auf dem Blech verteilen. Für den... Weiterlesen →

Hummus

250 g getrocknete Kichererbsen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Einweichwasser abgießen. Kichererbsen in einen Topf geben, 1 gestrichenen TL Natron zugeben und kurz zusammen anschwitzen. 1,5 l kaltes Wasser angießen, in 40-45 Minuten gar kochen. (Da die Zeit von den Kichererbsen abhängt, zwischendurch probieren!) Mit dem Pürierstab zerkleinern, dabei... Weiterlesen →

Dal mit Linsen und Kichererbsen

120 g getrocknete Kichererbsen am Vortag in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Einweichwasser abgießen und die Erbsen 40-45 Minuten in reichlich Wasser weich kochen. (Alternativ 1 Dose vorgegarte Kichererbsen) 1 Zwiebel und 1-2 Knoblauchzehen fein hacken. In 1 EL Kokosöl anschwitzen. 1 TL Koriander, 1 TL Kreuzkümmel, 1 TL Kurkuma, 1 TL... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑