Streuselkuchen

250 g kalte Butter, 250 g Zucker, 1/2 Päckchen Vanillezucker und 400 g Mehl zu Streuseln verkneten und bis zur Verwendung kaltstellen.

Für den Rührteig sollten alle Zutaten Zimmertemperatur haben, dann vermischen sie sich am besten. Dafür 250 g weiche Butter mit 175 g Zucker, 1/2 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz schaumig schlagen. 5 Eier nacheinander einzeln zugeben und jeweils gut unterrühren. 250 g Mehl und 2 TL Backpulver gut vermischen und zum Schluss nach und nach unterrühren.

Einen rechteckigen Backrahmen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Lochblech stellen und den Rührteig darin verteilen. Die Streusel darauf verteilen und den Kuchen im auf 180 Grad vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen, bis er goldbraun ist.

Das Rezept lässt sich sehr gut variieren, indem man Obst (z. B. Kirschen oder Heidelbeeren) oder Rhabarber (s. Bild) auf den Rührteig gibt. Oder man gießt einen Becher flüssige Sahne über den noch heißen Teig. Viel Spaß beim Experimentieren.

Hier gibt es das Rezept als pdf.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: