Cremige Salbeipolenta

12 Salbeiblätter in feine Streifen schneiden. Mit 300 ml Brühe, 100 ml Sahne, 1 EL Olivenöl und einigen Safranfäden in einen Topf geben und aufkochen. Vom Herd nehmen und einige Minuten ziehen lassen. Flüssigkeit nochmals aufkochen. 80 g Polentagries unter ständigem Rühren einrieseln lassen. Die Masse mit Salz und Pfeffer abschmecken und vom Herd nehmen.... Weiterlesen →

Blaukraut

Von einem Kopf Blaukraut den Strunk entfernen. Rest fein hobeln. Mit 1 TL Salz und dem Saft von 1 Zitrone und 1 Orange übergießen und marinieren. 1 EL Zucker und 2 EL Wasser in einem breiten Topf kochen, bis das Wasser verkocht ist und Karamell entsteht. Mit 2 EL Weißweinessig ablöschen und mit 2 cl... Weiterlesen →

Rhabarber Chutney

300 g Rhabarber putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit 170 g Gelierzucker (2:1) in einer Schüssel vermengen und ca. 10-15 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit 1 mittelgroße rote Zwiebel und 1 Knoblauchzehe schälen und würfeln. 2 rote Peperonischoten entkernen und fein hacken. Zwiebel und Knoblauch in 1 EL Olivenöl glasig dünsten. Peperoni... Weiterlesen →

Berner Rösti

500 g festkochende Kartoffeln gründlich waschen und abbürsten. In einen Topf geben, knapp mit Wasser bedecken und 1 TL Salz zugeben. In ca. 30 Minuten nicht zu weich kochen, ausdampfen, noch warm pellen und über Nacht auskühlen lassen Die Kartoffeln grob raspeln, mit Salz (nicht zu sparsam), Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. 1/2 EL... Weiterlesen →

Hummus

250 g getrocknete Kichererbsen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag das Einweichwasser abgießen. Kichererbsen in einen Topf geben, 1 gestrichenen TL Natron zugeben und kurz zusammen anschwitzen. 1,5 l kaltes Wasser angießen, in 40-45 Minuten gar kochen. (Da die Zeit von den Kichererbsen abhängt, zwischendurch probieren!) Mit dem Pürierstab zerkleinern, dabei... Weiterlesen →

Tsatsiki

1 Gärtnergurke schälen, Längs halbieren, Kerne mit einem Löffel auskratzen. 400 g griechischen Joghurt mit 2 EL Olivenöl glatt rühren. 1-2 Knoblauchzehen hineinpressen, Gurke zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen, nach Geschmack gehackten Dill zugeben, etwas durchziehen lassen. Passt gut zu Zucchinipuffern.

Kartoffelgratin

800 g festkochende Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Eine Auflaufform buttern und die Kartoffelscheiben dachziegelartig darin verteilen. 250 ml Sahne und 250 ml Milch in einen Topf geben. 2 Knoblauchzehen pressen, von 3 Stängeln Thymian die Blättchen abzupfen, zugeben, mit Salz, Pfeffer, etwas Cayenne Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen. Milch-Sahne-Mischung aufkochen, über... Weiterlesen →

Erstelle eine Website oder ein Blog auf WordPress.com

Nach oben ↑