Schweinefilet mit Äpfeln und Calvados

1 Schweinefilet (ca. 700 g) mit einem scharfen Messer von Haut und Sehnen befreien, abwaschen, mit Küchenkrepp abtrocknen, auf ein Brett legen.

Mit Salz und 1 TL frischen, gehackten Rosmarinnadeln würzen.

2 EL Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen, das Filet darin rundherum scharf anbraten. Hitze zurückschalten, das Fleisch 10-15 Minuten weiterbraten, bis es fast gar ist.

Filet in Alufolie wickeln und im Ofen bei 75 Grad warmhalten.

2 große Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Von 2 – 3 säuerlichen Äpfeln (z. B. Boskop) das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in nicht zu schmale Spalten schneiden. Äpfel und Zwiebelringe in der Pfanne im verbliebenen Öl unter vorsichtigem Wenden etwa 15 Minuten garen. Das Filet salzen, wieder in die Pfanne legen.

Mit 4 EL Calvados übergießen und flambieren. Mit 250 ml Sahne ablöschen, umrühren und einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Dazu passen Rösti.

Hier gibt es das Rezept als pdf.

Quelle: Das Rezept habe ich mal aus einem Kochbuch von Alfred Biolek abgeschrieben, weiß aber nicht mehr, aus welchem.

Ein Kommentar zu „Schweinefilet mit Äpfeln und Calvados

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: